improfit Wellness GmbH – ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR KOSMETISCHE BEHANDLUNGEN (AGB)


Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln das Verhältnis zwischen der improfit Wellness GmbH (nachfolgend «improfit») und den Kunden (nachfolgend «Kunde» genannt).
 

improfit erbringt non-invasive kosmetische Behandlungen als Dienstleistung. Die Behandlungsdauer richtet sich nach den Vereinbarungen des Einzelfalls. Die Behandlungszeit beginnt zum vereinbarten Zeitpunkt. Eine Erweiterung der gebuchten Behandlung ist spontan nur möglich, wenn andere Termine nicht davon berührt werden.
 

 

Anmeldungen zu Terminen sind verbindlich. Sollten der Kunde nicht in der Lage sein einen Termin wahrzunehmen bitten wir Sie, sich mindestens 24 Stunden vorher telefonisch oder schriftlich (Brief, Email oder Fax) abzumelden. Über das Wochenende innerhalb von 48 Stunden. Falls die Abmeldung verspätet oder nicht rechtzeitig erfolgt, wird die jeweils gebuchte Behandlung verrechnet.
 

Rechnungen sind innert 30 Tagen nach Rechnungsstellung zu begleichen. Werden die Gebühren nicht fristgerecht bezahlt, können Verzugszinsen und weitere Kosten anfallen. Offene Forderungen und Betreibungen können an Dritte weitergegeben werden.
 

Haftung im Rahmen von kosmetischen Behandlungen
Der Kunde hat uns offensichtliche Behandlungsmängel binnen 3 Kalendertagen schriftlich mitzuteilen, nachdem er den Mangel erkennen konnte, anzuzeigen. Andernfalls sind Gewährleistungsrechte ausgeschlossen. Weitergehende Gewährleistungen und Garantieleistungen, auch im Bezug auf Verträglichkeiten und Erfolg von Behandlungsmethoden und eingesetzten Produkten, werden nicht gegeben.
Die Haftung von improfit und seiner Erfüllungsgehilfen beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und vorsätzliche Handlung. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, und für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Im Falle der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sind etwaige Schadenersatzansprüche auf typische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
Schadensersatzansprüche gegenüber improfit verfallen mit Ablauf von drei Monaten nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Behandlung, sofern die Ansprüche nicht innerhalb dieser Frist geltend gemacht werden.
Für Schäden, die durch falsche Informationen und/oder Unterlassung wesentlicher Informationen durch den Kunden entstehen, kann improfit nicht haftbar gemacht werden.

 

Gutscheine können nur zur Bezahlung von Behandlungen, welche im Zeitpunkt der Einlösung und während der Öffnungszeiten angeboten werden, eingesetzt werden.
Unsere angebotenen Gutscheine für Behandlungen sind entsprechend ihrer definierten Laufzeit gültig. Die Gutscheineinlösung muss innerhalb der Gutscheingültigkeit erfolgen. Nach dieser Frist ist keine Verlängerung mehr möglich. Die Gutscheine verfallen spätestens 12 Monate nach deren Ausstellung sofern nichts anderes angegeben ist.
Die Barauszahlung, auch von Restbeträgen, sollte der Gutscheinwert über dem zu zahlenden Betrag liegen sind nicht möglich.
Die Gutscheine sind persönlich und nicht übertragbar. Bei Verlust oder Diebstahl wird der Gutschein nicht ersetzt.
 

Abonnemente können nur für die spezifizierten Leistungen / Behandlungen verwendet werden. Eine Verrechnung mit anderen Leistungen / Behandlungen ist nicht möglich. Abonnemente sind unpersönlich und können übertragen werden. Abonnemente laufen spätestens 24 Monate nach Ausstellung ab. Die Rückerstattung von bezahlten Abonnementen ist nicht möglich.
 

Für die Durchführung der Behandlungen ist improfit darauf angewiesen, Gesundheitsinformationen der Kunden zu bearbeiten, welche dem Berufsgeheimnis (Art. 321 StGB) unterstehen können. Der Kunde entbindet die Mitarbeiter von improfit, sofern sie dem Berufsgeheimnis unterstehen, ausdrücklich vom Berufsgeheimnis hinsichtlich sämtlicher Informationen und Dokumente, welche er der improfit zur Verfügung stellt.
Der Kunde ist damit einverstanden, dass

  • improfit für die Rechnungsstellung und das Inkasso erforderlichen Daten jeweils an die (Name/Adresse Verrechnungsstelle) bzw. an deren Inkassostelle (Name/Adresse des Inkassozusammenarbeitspartners der Verrechnungsstelle) weiterleitet,

  • im Falle eines anhaltenden Zahlungsverzuges dem Betreibungsamt die für die Betreibung erforderlichen Angaben machen kann und

  • improfit dem zuständigen Gericht die notwendigen Angaben für die Durchsetzung der Honorarforderung machen kann.

 

Alle Leistungen der improfit Wellness GmbH sind von einer Kostenbeteiligung durch die Krankenkassen ausgenommen. Es handelt sich bei allen Leistungen um Selbstzahlerleistungen.
 

Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.
Für Streitigkeiten ist das Gericht in Baden zuständig. Es gilt schweizerisches Recht.
Die vorliegenden AGB sind gültig ab 01.09.2021.

1. GELTUNGSBEREICH

2. KOSMETICHE DIENSTLEISTUNG

3. TERMINVEREINBARUNG

4. RECHNUNGSSTELLUNG UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

5. HAFTUNG

6. GUTSCHEINE

7. ABONNEMENTE

8. ENTBINDUNG VOM ÄRZLICHEN BERUFSGEHEIMNIS

9. SELBSTZAHLERLEISTUNGEN

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN, GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT